Die aktive Kochshow auf YouTube!
Hauptgericht
Kathrin Seidel
in kooperation mit

Veganes Rührei (Kichererbsen Scramble)

Kichererbsen Scramble ist eine wunderbare vegane Alternative zu Rührei, die nicht nur so aussieht, sondern auch fast so schmeckt. Dafür sorgen schwefelhaltiges Kala Namak Salz, was den typischen Ei Geschmack herstellt, Frühlingszwiebel und Gewürze. Kichererbsenmehl ist dabei eine tolle pflanzliche Proteinquelle, stattdessen kann aber auch Tofu verwendet werden.

Nährwerte pro Portion
  • KCAL
    236
  • FETT
    8
    g
  • KH
    30
    g
  • Z
    2
    g
  • PROT
    11
    g
  • BS
    2
    g
Kalorien g Fett g Kohlenhydrate g Zucker g Protein g Ballaststoffe

Zubereitungszeit: 

Zutaten

für 2 Portionen

100 g Kichererbsenmehl

½ TL Kurkuma

½ TL Paprikapulver

¼ TL Kala Namak Salz (optional)

1 TL Backpulver

240 ml Wasser

1 EL Rapsöl

2 Frühlingszwiebeln  

1 große Tomate

Salz, Pfeffer


für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Kichererbsenmehl, Gewürze und Backpulver in eine Schüssel geben und mit Wasser zu einem flüssigen Teig verrühren. 10 Minuten quellen lassen.
  2. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Tomate würfeln.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomate und Frühlingszwiebel etwas darin anschwitzen.
  4. Den Kichererbsenteig in die Pfanne geben, mit einem Pfannenwender auflockern und in kleine Stücke zerstoßen. Weiter braten lassen und dabei gelegentlich wenden und die Stücke weiter zerkleinern.
  5. Die Hitze reduzieren und alles kurz ruhen lassen. Zum Schluss mit Frühlingszwiebeln bestreuen und mit frischem Vollkornbrot servieren.

Quelle:

Teile dieses Rezept

Veganes Rührei (Kichererbsen Scramble)

NEU - NEU - NEU - NEU - NEU

jetzt NEU!

Gesund einfach kochen

Die schnelle Fitnessküche für den aktiven Alltag

Das neue Fitness-Kochbuch von Body Kitchen mit über 50 leckeren Power-Rezepten - Ab sofort erhältlich!
Jetzt bestellen!
DU STEHST AUF HEALTHY-FAST-FOOD?
Verpass keines unserer leckeren Power-Rezepte! Trage Dich in unseren Newsletter ein.
Erfolgreich abgeschickt!
Nur noch ein Schritt:
Bitte bestätige die E-Mail, die wir dir gerade gesendet haben.
Oops! Etwas ist beim Abschicken des Formulars schief gelaufen.
Versuch es bitte noch einmal!