in kooperation mit

Wassereis: Kiwi-Gurke

Wir holen uns jetzt ein Kokoswassereis mit Kiwi und Gurke aus dem Tiefkühler, denn das hat kaum Kalorien, kein Fett und versorgt dank des Kokoswassers auch noch ideal mit Mineralstoffen.

Nährwerte pro Eis
  • KCAL
    39
  • FETT
    0
    g
  • KH
    6
    g
  • Z
    6
    g
  • PROT
    0
    g
  • BS
    2
    g
Kalorien g Fett g Kohlenhydrate g Zucker g Protein g Ballaststoffe

Zubereitungszeit: 

Zutaten

für 8 Eis

4 Kiwis 

2 EL Kokoswasser 

2 TL Agavendicksaft 

450 g Salatgurke

für 8 Eis

Zubereitung

  1. Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben.
  2. Kiwis schälen und mit Kokoswasser und Gurke im Mixer pürieren. Agavendicksaft hinzufügen und noch einmal gut vermengen.
  3. Die Masse in die Popsicle-Eisformen füllen und mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht im Tiefkühler gefrieren lassen.

Quelle:

Teile dieses Rezept

Wassereis: Kiwi-Gurke

NEU - NEU - NEU - NEU - NEU

jetzt NEU!

Gesund einfach kochen

Die schnelle Fitnessküche für den aktiven Alltag

Das neue Fitness-Kochbuch von Body Kitchen mit über 50 leckeren Power-Rezepten - Ab sofort erhältlich!
Jetzt bestellen!
DU STEHST AUF HEALTHY-FAST-FOOD?
Verpass keines unserer leckeren Power-Rezepte! Trage Dich in unseren Newsletter ein.
Erfolgreich abgeschickt!
Nur noch ein Schritt:
Bitte bestätige die E-Mail, die wir dir gerade gesendet haben.
Oops! Etwas ist beim Abschicken des Formulars schief gelaufen.
Versuch es bitte noch einmal!