Hauptgericht

Ein Gericht mit ordentlich Umami Geschmack – dies ist japanisch und deutet auf eine Geschmacksrichtung hin, die würzig und wohlschmeckend ist. Daneben kommt durch das Capsaicin der Chiliflocken eine ordentliche Portion Schärfe dazu. Capsaicin dockt im Mund an Schmerzrezeptoren an, die mit an der Ausschüttung von Glückshormonen beteiligt ist, weshalb bei vielen Menschen scharfer Geschmack so beliebt ist.

Zutaten

400 g gekochte Reisbandnudeln

2 Knoblauchzehen

3 EL Chiliflocken

3 Frühlingszwiebeln

60 ml Sojasoße

40 ml Mirin

Salz

100 ml Rapsöl

½ Bund Koriander

 

pro Portion

  • KCAL 610
  • FETT 25 g
  • KH 90 g
  • Z 8 g
  • PROT 6 g
  • BS 4 g

Zubereitung

Für 4 Portionen

  1. Nudeln in eine Schüssel geben. Gehackten Knoblauch, Chiliflocken und geschnittene Frühlingszwiebeln, Sojasoße, Reisessig und Salz darauf geben.
  2. Öl in einem Topf sehr hoch erhitzen und anschließend über die Nudeln gießen.
  3. Alles vermengen und mit gehacktem Koriander und Frühlingszwiebeln garnieren.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen