Möhren-Hot-Dogs

Hauptgericht

Nur weil die Form ungefähr hinhaut, haben wir die Wurst im Hotdog nicht durch eine Möhre ersetzt. Nein, der Geschmack erinnert durch die Marinade tatsächlich an Wurst! Probiert es mal aus. So können auch Vegetarier und Veganer einen leckeren Hotdog genießen und wenn ihr mögt, dann perfektioniert ihr die gesunde Fastfood-Variante noch mit Röstzwiebeln und Gurkenscheiben.

Zutaten

8 Möhren 

2 EL Olivenöl 

60 ml Gemüsebrühe 

60 ml Apfelessig 

2 EL Sojasauce 

1 TL Agavendicksaft 

1/2 TL Knoblauchpulver 

1/2 TL Paprikapulver 

8 Vollkornbrötchen 

Senf 

Ketchup

Nährwerte pro Hot Dog

  • KCAL 218
  • FETT 5 g
  • KH 32 g
  • Z 7 g
  • PROT 6 g
  • BS 3 g

Zubereitung

Für für 8 Hot Dogs

  1. Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze (Umluft 200°C) vorheizen. 
  2. Die Möhren schälen, die Enden abschneiden, Möhren auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech legen und rundherum mit Olivenöl bestreichen.
  3. In einer Schüssel Gemüsebrühe, Apfelessig, Sojasauce, Agavendicksaft, Knoblauch- und Paprikapulver vermischen und über die Möhren geben. Mit Alufolie abdecken und 30 Minuten marinieren lassen.
  4. Anschließend die Möhren abgedeckt 30 Minuten im Ofen backen, dann die Folie entfernen und weitere 20 Minuten backen (Grillfunktion anschalten).
  5. Brötchen aufschneiden, die Möhren hineinlegen und Ketchup und Senf darauf geben. 
  6. Nach Wunsch mit Röstzwiebeln und den Saure-Gurken-Scheiben garnieren.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen