Apple-Crumble-Bratapfel

Snack

Dieses warme Dessert ist sicherlich ein Muss während der kältesten Zeit des Jahres. Vor allem die zarten Haferflocken liefern wertvolle Nährwerte, die Süße zaubern wir mit köstlichem Ahornsirup her. Mit der soften Joghurthaube zergeht der Apfel Crumble praktisch auf der Zunge, er ist genau das, was einen Wintertag gemütlich werden lässt, besonders wenn Minustemperaturen oder ein Sturm draußen wütet. Denn in jedem Fall hinterlässt der Apfel ein schön warmes Gefühl im Bauch.

Zutaten

3 Äpfel (am besten Boskop, Holsteiner Cox, Elstar)

75 g zarte Haferflocken

50 g Mehl

½ TL Zimt

60 g weiche Margarine  

4 EL Ahornsirup

etwas Sojajoghurt  

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 350
  • FETT 10 g
  • KH 57 g
  • Z 26 g
  • PROT 8 g
  • BS 6 g

Zubereitung

Für für 3 Portionen

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.
  2. Die Äpfel mit einem Löffel aushöhlen. Dazu den Deckel vom Apfel abschneiden. Beim Aushöhlen darauf achten, dass noch genug Rand erhalten bleibt für die Stabilität. Das Fruchtfleisch und die Deckel der Äpfel aufheben.
  3. Für den Crumble Haferflocken, Mehl, Zimt, Margarine und Ahornsirup in einer Schüssel vermischen. Die Reste der ausgehöhlten Äpfel fein hacken und unter den Crumbleteig geben.
  4. Die Äpfel in eine Auflaufform setzen, mit dem Crumble füllen, den Deckel auflegen und im Ofen für 40 Minuten backen.
  5. Wenn die Äpfel aus dem Ofen kommen, kurz abkühlen lassen und dann mit cremig gerührtem Sojajoghurt servieren.  

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen