Unser Ernährungskurs ist jetzt online! Jetzt registrieren

« Alle Rezepte ansehen

Sabzi

Sabzi oder Sabji ist ein indisches Gericht mit viel buntem Gemüse. Das wird in kleine Würfel geschnitten, mit Gewürzen angebraten und mit einem Joghurtdip serviert. Ganz klar, dass wir uns auch an dieser exotischen Köstlichkeit versuchen!

 

  • #fette
  • #gemuse
  • #gewurze
  • #glutenfrei
  • #hauptgericht
  • #hulsenfruchte
  • #indisch
  • #krauter
  • #meal-prep
  • #milchprodukte
  • #obst
  • #vegetarisch
  • #zuckerfrei-ohne-haushaltszucker

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 460 Kilokalorien
  • FETT 24g
  • KH 47g Kohlenhydrat
  • Z 16g Zucker
  • PROT 14g Protein
  • BS 11g Ballaststoffe

Für 2 Portionen

Zutaten

400 g Kartoffeln

250 g Paprika (z.B rot und gelb)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

½ Bund Petersilie

1 EL Erdnussöl

1 TL Currypulver

1 TL Garam Masala

150 g griechischer Joghurt

Saft von 1 Zitrone

Salz, Pfeffer

30 g Erdnüsse

 

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Paprika in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Koriander fein hacken.
  2. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch zusammen mit Currypulver und Garam Masala anschwitzen.
  3. Die Kartoffeln dazugeben und ca. 10 Minuten knusprig anbraten. Dann die Paprikastücke ebenfalls dazugeben und weitere 5 Minuten braten.
  4. Für den Dip den griechischen Joghurt mit dem Koriander, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  5. Das gebratene Gemüse auf einem Teller anrichten und Joghurtdip und einige Erdnüsse darüber verteilen.

Erschienen im Buch

gesund-einfach-kochen

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen