Body Kitchen Ernährungskurs! Jetzt registrieren und Early Bird Rabatt sichern!

Hauptgericht

In der Kürbiszeit von September bis Februar sind viele unterschiedliche Sorten erhältlich. Der Hokkaido Kürbis gehört zu einem der beliebtesten Sorten, denn er ist recht einfach zuzubereiten, dadurch, dass die Schale verzehrbar ist. Hokkaido Kürbisse sind in ihrer Nährstoffzusammensetzung sehr umfangreich was sowohl Makro- und Mikronährstoffe angeht. Der Kürbis hält durch seinen relativ hohen Ballaststoffanteil gut satt, enthält dafür aber wenig Kalorien. Die orangene Farbe kommt durch das β-Carotin zustande, welches eine antioxidative Wirkung hat und die Sehkraft unterstützt.

Zutaten

75 g Bacon

300 g Hokkaido Kürbis

2 EL Olivenöl

2 kleine Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

300 g Risottoreis

200 ml Weißwein (optional)

800 ml Gemüsefond

60 g Parmesan

3 Zweige Thymian

Salz und Pfeffer

 

  • KCAL 522
  • FETT 18 g
  • KH 73 g
  • Z 6 g
  • PROT 17 g
  • BS 3 g

Zubereitung

Für 4 Portionen

  1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 180°C). Bacon auf ein Backblech geben und im Ofen ca. 10 Minuten knusprig ausbacken.
  2. Knoblauch und Zwiebeln schälen und klein schneiden. Kürbis entkernen und raspeln.
  3. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln und Kürbis darin anschwitzen.
  4. Risottoreis, Weißwein, Gemüsefond und Thymian mit in den Topf geben und für ca. 20 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis der Reis gar ist, aber noch etwas Biss hat. geriebenen Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Servieren den knusprigen Bacon über das Risotto geben.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen