Hauptgericht
in kooperation mit

Baukasten Stir Fry (Veganes Pad Thai)

Egal ob ihr heute noch ein bisschen verschlafen aus der Wäsche guckt oder schon voller Energie durchstarten wollt: ein paar frische Zutaten im Wok zusammenschmeißen geht immer! 😊

Damit euch dabei nicht die Ideen ausgehen, findet ihr in unserem dritten Body Kitchen Fitness-Kochbuch unseren “Wok-Baukasten”. 💪 Wir haben uns daraus ein Pad Thai mit Süßkartoffeln, Tofu und Reisnudeln zusammengestellt. 🍠🍜 Probiert’s gern aus oder kreiert euch euren eigenen Wok-Mix! 😍


Nährwerte pro Portion
  • KCAL
    667
  • FETT
    19
    g
  • KH
    99
    g
  • Z
    14
    g
  • PROT
    25
    g
  • BS
    10
    g
Kalorien g Fett g Kohlenhydrate g Zucker g Protein g Ballaststoffe

Zubereitungszeit: 

Zutaten

Für 2 Portionen

1 Süßkartoffel (ca. 180 g)

2 Pak Choi 

100 g Zuckerschoten

1 Knoblauchzehe

1 daumengroßes Stück Ingwer 

150 g Tofu

1 EL Erdnussöl

150 g Reisnudeln

1 EL Ahornsirup

3 EL Sojasoße

Saft von 1 Limette

1 TL Sesam


Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Süßkartoffel schälen und in 1cm große Würfel schneiden. 
  2. Den Pak Choi waschen und die Blätter von den Stielen trennen. Die Stiele in Streifen schneiden. Die Blätter grob schneiden, zur Seite stellen. 
  3. Die Zuckerschoten waschen, die harten Stielenden entfernen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Den Tofu in Würfel schneiden. 
  4. Die Reisnudeln nach Packungsangaben zubereiten. 
  5. In der Zwischenzeit Erdnussöl in einem Wok erhitzen. Wenn der Wok richtig heiß ist, die Süßkartoffelwürfel hineingeben und anbraten. Das dauert ca. 5-6 Minuten.
  6. Anschließend Zuckerschote, Pak Choi, Knoblauch, Ingwer und Tofu in den Wok geben und unter schwenken dünsten lassen. 
  7. Mit Ahornsirup, Sojasauce und Limettensaft würzen. Zum Schluss die gekochten Reisnudeln und die Pak Choi Blätter in den Wok geben und untermischen. Eventuell mit Sojasauce nachwürzen. 
  8. In einer Schale mit Sesam servieren.       

Teile dieses Rezept

Quelle:

Neu

DIe Ready Meals

Power Bolo

Power Bolo

Vegane Tomatensauce mit Gemüse und Nudeln

Der neue Klassiker – in vegan. Die Body Kitchen Power Bolo ist für alle Fans des italienischen Klassikers, die aber auch mal auf das Fleisch verzichten können. Knackige Berglinsen, eine mediterrane Würze und die saftige Tomatensauce schmecken Fleischfans genauso gut wie Veganern.

➔ Jetzt bestellen

BEAN BOOM BEEF

BEAN BOOM BEEF

BOHNENEINTOPF MIT RINDFLEISCH UND NUDELN

Schon bei der Zubereitung dieses Body Kitchen Meals werden Erinnerungen an Ferien bei den Großeltern und gemütliche Eintopfabende wach. Das Body Kitchen Brechbohnen-Gericht mit saftigem Rindfleisch, viel Thymian und für die Geschmacksspitzen ein wenig Kokosmilch – ein Genuss.

➔ Jetzt bestellen

BBQ BEEF CHIEF

BEAN BOOM BEEF

RINDFLEISCH IN BBQ-SAUCE MIT NUDELN

Highlights aus der amerikanischen Küche, fusioniert zu diesem vollmundigen Soul-Food-Gericht. Zartes Rindfleisch, die milde Süße aus Süßkartoffeln, der Proteinboost aus Kidney- und Schwarzen Bohnen und eine kräftige Rauchnote definieren dieses unverwechselbare Gericht.

➔ Jetzt bestellen

FREAKY FRICASSEE

BEAN BOOM BEEF

HÜHNERFLEISCH IN SAHNESAUCE MIT REIS

Die “schnell mal lecker essen”-Version des deutschen Mittags-Klassikers. Natürlich mit viel weniger Fett und bestem Bio-Hähnchenfleisch. Überzeug dich selbst von seiner typisch cremigen Konsistenz und breiten Geschmackspalette durch süße Möhren und Erbsen, ein wenig Zitronensaft und vollmundiger Bio-Sahne.

➔ Jetzt bestellen

NEU - NEU - NEU - NEU - NEU

jetzt NEU!

Gesund einfach kochen

Die schnelle Fitnessküche für den aktiven Alltag

Das vierte Fitness-Kochbuch von Body Kitchen mit über 50 leckeren Power-Rezepten!
Jetzt bestellen!
DU STEHST AUF HEALTHY-FAST-FOOD?
Verpass keines unserer leckeren Power-Rezepte! Trage Dich in unseren Newsletter ein.
Erfolgreich abgeschickt!
Nur noch ein Schritt:
Bitte bestätige die E-Mail, die wir dir gerade gesendet haben.
Oops! Etwas ist beim Abschicken des Formulars schief gelaufen.
Versuch es bitte noch einmal!