Fried Rice mit Tofu

Hauptgericht

Reis ist immer gut, aber mit Räuchertofu richtig gut. Fried Rice ist ein Klassiker der asiatischen Küche. Räuchertofu liefert mit 25 Gramm etwas weniger Protein als Fleisch zu bieten hat, aber da er kalorienärmer ist, kannst du von der rauchigen Fleischalternative ruhigen Gewissens mehr essen. Fried Rice machst du dir schnell in der Pfanne, die Zutaten dafür gibt es das ganze Jahr.

Zutaten

150 g Reis  

100 g Möhren

250 g Räuchertofu

1 Knoblauchzehe

2 cm Stück Ingwer

2 EL Sesamöl

4 EL Sojasauce

100 g tiefgekühlte Erbsen

2 Frühlingszwiebeln

1 Handvoll Koriander zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 658
  • FETT 25 g
  • KH 71 g
  • Z 8 g
  • PROT 36 g
  • BS 10 g

Zubereitung

Für für 2 Portionen

  1. Den Reis nach Packungsangabe kochen.
  2. Die Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Den Tofu ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Tofu, Ingwer und Knoblauch darin anbraten. Mit Sojasauce ablöschen. Die Möhrenwürfel dazugeben und alles einmal gut durchschwenken.
  4. Den gegarten Reis mit in die Pfanne geben und wieder alles gut durchschwenken.
  5. Die Frühlingszwiebeln putzen und klein schneiden. Erbsen und Frühlingszwiebeln unter den Reis mischen. Mit Koriander garnieren.    

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen