Kimchi Pancakes

Wir haben uns absolut in unsere veganen Kimchi Pancakes verguckt! Der würzig-saure Geschmack des fermentierten Superfoods ist unvergleichlich lecker. Die Zubereitung ist auch überraschend einfach – versprochen. Laut dem amerikanischen Health Magazine zählt Kimchi zu den fünf gesündesten Gerichten der Welt. Es enthält die Vitamine A, B1, B2, sowie Kalzium, Eisen, Aminosäuren, Probiotika und ist zudem auch noch kalorienarm. Die lebenden Mikroorganismen (wie sie nicht nur in Kimchi, sondern beispielsweise auch in Joghurt, Käse, Sauerkraut oder Salami vorkommen) reinigen die Darmflora, unterstützen diese bei der Verdauung und stärken obendrein das Immunsystem.

Zutaten

120 g Dinkelmehl
30 g Maisstärke o. Ä.

30 g Kimchi, gehackt

1 Frühlingszwiebel

3 EL Mais (Dose)

2 EL Rapsöl

1 TL Sesamkörner, geröstet

pro Portion

  • KCAL 393
  • FETT 13 g
  • KH 58 g
  • Z 2 g
  • PROT 11 g
  • BS 4 g

Zubereitung

Für Für 2 Portionen

  1. Kimchi und Mais in eine Schüssel geben. Mehl und Maisstärke dazugeben und alles miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. In einer beschichteten großen Pfanne das Rapsöl auf mittlerer Stufe erhitzen und etwas Teig in der heißen Pfanne gleichmäßig verteilen.
  3. Den Pancake ca. 3 Minuten braten, bis er sich in der Pfanne bewegen lässt. Dann vorsichtig wenden und weitere 3 Minuten braten, bis die unterseite ebenfalls schön gebräunt und knusprig ist.
  4. Die fertigen Pancakes mit Sesam und geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen