Unser Ernährungskurs ist jetzt online! Jetzt registrieren

« Alle Rezepte ansehen

Low Carb Auberginen-Hack-Pfanne

Du brauchst mittags etwas Herzhaftes? Kein Problem! Unsere Low Carb Auberginen-Hack-Pfanne ist würzig, lecker und einfach nachzumachen. Die Aubergine stammt ursprünglich aus Asien und wurde da schon vor über 4000 Jahren gezüchtet. Übrigens existieren mehrere Sorten Auberginen. Da gibt es zum Beispiel eine weiße Aubergine (daher auch der englische Name eggplant), die wenig Samen und ein feines Pilzaroma haben soll. Die grüne Thai Aubergine kommt überwiegend bei Hähnchencurry zum Einsatz. Manche Auberginen kann man roh verzehren, jedoch ist die violette Aubergine, die wir kennen, nicht dafür geeignet. Sie enthält einen hohen Anteil an Solanin, eine schwach giftige chemische Verbindung, die vor allem in Nachtschattengewächsen vorkommt. Also Auberginen lieber gar kochen und für unsere Auberginen Hack Pfanne benutzen.

  • #fette
  • #fleisch
  • #gemuse
  • #gewurze
  • #hauptgericht
  • #low-carb
  • #mediterran
  • #30 bis 60 minuten
  • #easy
  • #fitness
  • #fleisch
  • #low carb
  • #fleisch & gegrilltes
  • #one pot & one pan
  • #frühling
  • #herbst
  • #sommer
  • #winter
  • #low carb

Portion

  • KCAL 299 Kilokalorien
  • FETT 15g
  • KH 12g Kohlenhydrat
  • Z 9g Zucker
  • PROT 29g Protein
  • BS 5g Ballaststoffe

Für 4 Portionen

Zutaten

2 Auberginen

2 Schalotten

1 Zehe Knoblauch

4 Fleischtomaten

2 EL Olivenöl

500 g Rinderhackfleisch

500 ml Rinderfond

1 EL Oregano

1 EL Paprikamark (scharf)

Prise Salz + Pfeffer

Zubereitungszeit 30 Min

Zubereitung

  1. Auberginen waschen und mundgerecht würfeln. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Tomaten würfeln.
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne heiß werden lassen und Auberginen darin scharf anbraten. Hackfleisch dazugeben und ebenfalls anbraten. Paprikamark in die Pfanne geben, kurz anrösten und restliches Gemüse wie Schalotten, Knoblauch und Tomaten hinzufügen.
  3. Alles mit Rinderfond ablöschen, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren.
  4. Bei Bedarf mit Joghurt und gehackter Petersilie servieren.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen