Massephase Reis Burger

Hauptgericht

Der Reis-Burger hilft dir, wenn du in deiner Massephase versuchst, einige Zusatz-Kilos aufzubauen. Er ist eine willkommene optische Abwechslung zum üblichen “Reis mit Fleisch”. Fettarmes Hühnchenfleisch liefert reichlich Protein, Möhren und Paprika Schutzstoffe für eine schöne Haut und die Kombination von Sojasauce und Erdnussbutter erinnern an den Geschmack von Saté aus dem letzten Asien-Urlaub.

Zutaten

250 g Basmatireis

2 Möhren

1 rote Paprika

300 g Hähnchenbrustfilet

3 Frühlingszwiebeln

1 EL Rapsöl

4 EL Sojasauce

2 EL Erdnussbutter

schwarzer Sesam zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 814
  • FETT 18 g
  • KH 109 g
  • Z 14 g
  • PROT 54 g
  • BS 11 g

Zubereitung

Für für 2 Portionen

  1. Den Reis nach Packungsangabe kochen.
  2. Möhren und Paprika waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Hähnchenbrustfilet würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenwürfel darin anbraten. Paprika und Möhren hinzufügen und mit anbraten. Mit Sojasauce ablöschen und die Erdnussbutter unterrühren.
  4. Ein Schüsselchen mit Frischhaltefolie auslegen und ca. ¼ des gegarten Reis hineindrücken. Vorsichtig aus der Schüssel lösen und auf die gleiche Art und Weise drei weitere Reisburgerbuns formen.
  5. Etwas Gemüse-Erdnuss-Hähnchen auf den geformten Reis geben. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen und mit einem zweiten Reisburgerbun bedecken. Zum Servieren mit schwarzem Sesam bestreuen.     

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen