Orientalischer Möhren-Quinoa-Salat

Zwischenmahlzeit

Rosinen stammen aus dem nahen Orient und werden dort als süßer Kontrast auch gern in herzhafte Rezepte wie Currys oder Reisgerichte eingebunden. Für uns Europäer schmeckt das im ersten Moment zwar ungewöhnlich, lohnt sich aber dennoch zu probieren. 

Dank Quinoa hält der Salat außerdem lange satt und kann in guter alter Meal Prep Manier für mehrere Tage im Voraus zubereitet werden.

Zutaten

60 g Quinoa

3 Möhren

4 Frühlingszwiebeln

20 g Mandeln

½ Bund Petersilie 

40 g Rosinen

2 EL Olivenöl 

½ TL Kreuzkümmel

1 EL Apfelessig 

Salz, Pfeffer

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 440
  • FETT 22 g
  • KH 47 g
  • Z 25 g
  • PROT 12 g
  • BS 12 g

Zubereitung

Für Für 2 Portionen:

  1. Quinoa nach Packungsanweisung kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Möhren raspeln und die Mandeln, Frühlingszwiebel und Petersilie fein hacken.
  3. Zusammen mit dem gekochten Quinoa und den Rosinen in eine Schale füllen.
  4. Aus Olivenöl, Apfelessig, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und mit dem Salat vermischen.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen