Unser Ernährungskurs ist jetzt online! Jetzt registrieren

« Alle Rezepte ansehen

Rosenkohlpüree mit Fleischbällchen

Es ist Winterzeit und Winterzeit ist Kohlzeit! Kohl ist nicht jedermanns Sache, aber richtig zubereitet schmeckt auch Kohl super lecker! Wie alle Kohlsorten ist auch Rosenkohl sehr gesund und enthält etliche Vitamine und Mineralstoffe. Das Wintergemüse ist also ein richtiges Superfood aus der Heimat! Zusammen mit ein paar leckeren Fleischbällchen und gebratenen Zwiebeln machen wir aus dem Superfood ein Soul Food Gericht das sich sehen lassen kann.

  • #abnehmen
  • #braten
  • #fette
  • #fleisch
  • #gemuse
  • #getreide
  • #hauptgericht
  • #high-protein
  • #krauter
  • #laktosefrei
  • #low-carb
  • #muskelaufbau
  • #obst
  • #soulfood
  • #zuckerfrei-ohne-haushaltszucker

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 588 Kilokalorien
  • FETT 36g
  • KH 23g Kohlenhydrat
  • Z 12g Zucker
  • PROT 43g Protein
  • BS 11g Ballaststoffe

Für für 3 Portionen

Zutaten

Rosenkohlpüree:

750 g Rosenkohl

3 EL Rapsöl

1 TL Salz

Fleischbällchen (ca. 12 Stück):

500 g Rinderhack

2 EL Semmelbrösel

1 EL grober Senf

1 Ei

Salz, Pfeffer

Gebratene Zwiebeln:

2 Zwiebel (in Streifen geschnitten)

200 ml naturtrüber Apfelsaft

etwas frische Petersilie

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Fleischbällchen in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten. Aus dem Fleischteig walnussgroße Bällchen formen. Auf einem Teller legen und zur Seite stellen.
  2. Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. In einem Topf mit kochendem Wasser garen (ca.10 Minuten).
  3. Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in Halbringe schneiden.
  4. Die Fleischklößchen in etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Dazu die Pfanne immer gut schwenken.
  5. Die Zwiebel dazugeben und alles mit Apfelsaft ablöschen. Den Saft einreduzieren lassen.
  6. Den Rosenkohl abgießen Rapsöl und Salz dazugeben und mit einem Pürierstab zu einem groben Püree verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  
  7. Fleischbällchen und Zwiebeln mit dem Püree servieren und mit frischer Petersilie bestreuen.  

Fitnessköch*in

vito-pirbazari

Erschienen im Buch

body-kitchen-3

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen