Unser Ernährungskurs ist jetzt online! Jetzt registrieren

« Alle Rezepte ansehen

Saucy Ramen

Dieses klassische Ramen Rezept sollte jeder in seinem Rezeptordner haben, denn Ramen sind super, wenn es mal schnell gehen soll wie nach der Arbeit oder nach dem Sport. Zudem können ganz nebenbei alle Gemüsereste aus dem Kühlschrank mit verarbeitet werden. Durch die Maisstärke ergibt sich eine cremige Sauce, die die Nudeln umschlingt und in der alle Aromen gefangen sind. Klingt gut oder? Ramen bedeutet übrigens im Japanischen “Nudeln”.

  • #unter 10 minuten
  • #easy
  • #fitness
  • #gaming
  • #laktosefrei
  • #low sugar
  • #vegan
  • #vegetarisch
  • #bowls & salate
  • #pasta

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 479 Kilokalorien
  • FETT 11g
  • KH 78g Kohlenhydrat
  • Z 4g Zucker
  • PROT 17g Protein
  • BS 5g Ballaststoffe

Für 2 Portionen

Zutaten

2 Zehen Knoblauch

1 Frühlingszwiebel

1 TL Sriracha

5 TL Sojasauce

2 TL Maisstärke

1 EL Sesamsamen

1 TL Ahornsirup

2 TL Reisessig

1 TL Sesamöl

200 g Ramen (gekocht)

250 ml Wasser

Salz 

Pfeffer  

Zubereitungszeit 10 Min

Zubereitung

  1. Knoblauch hacken und in Sesamöl anbraten. Anschließend mit Sojasoße, Sriracha, Ahornsirup, Reisessig und Wasser ablöschen und aufkochen. 
  2. Maisstärke in kaltem Wasser anrühren und unter Rühren in die Soße geben. Alles einmal aufkochen. 
  3. Anschließend Ramen in die Soße geben und vermengen. 
  4. Geschnittene Frühlingszwiebel und Sesam darüber geben und servieren.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen