Unser Ernährungskurs ist jetzt online! Jetzt registrieren

« Alle Rezepte ansehen

Spicy Crunchy Tofu

Tofu ist sozusagen Käse aus Sojabohnen. Es wird aus Sojamilch und einem Gerinnungsprodukt wie Meersalz oder Säure hergestellt und kommt in unterschiedlichen Sorten vor. Neben einer beachtlichen Menge Protein versorgt uns Tofu auch mit wichtigen Mikronährstoffen wie Eisen, Kalzium und Magnesium. Weil Tofu ein pflanzenbasiertes Produkt ist, enthält es kein Cholesterin. Dies ist ein Fettmolekül, welches häufig in Fleischprodukten steckt und von dem dein Körper nur eine geringe Menge benötigt, die er weitestgehend selber herstellen kann. Also, Tofu ist auf vielen Ebenen eine vollkommenes Lebensmittel, welches dir zu dieser Mahlzeit mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgen wird! 

  • #asiatisch
  • #bodykitchenlunch
  • #braten
  • #dips-sossen-aufstriche
  • #fette
  • #gemuse
  • #getreide
  • #gewurze
  • #hauptgericht
  • #hulsenfruchte
  • #laktosefrei
  • #nusse-samen-korner-kerne
  • #soulfood
  • #vegan
  • #vegetarisch
  • #10 bis 30 minuten
  • #easy
  • #fitness
  • #gaming
  • #low sugar
  • #vegan
  • #vegetarisch
  • #reis & hülsenfrüchte
  • #frühling
  • #herbst
  • #sommer
  • #winter

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 563 Kilokalorien
  • FETT 31g
  • KH 54g Kohlenhydrat
  • Z 7g Zucker
  • PROT 17g Protein
  • BS 5g Ballaststoffe

Für 4 Portionen

Zutaten

240 g Reis 

1 Knoblauchzehe

2 Schalotten 

1 Stück Ingwer

2 EL Kokosöl 

800 g fester Tofu 

400 ml Kokosmilch 

4 TL Sambal Oelek 

6 TL Red Curry Paste (je nach Schärfegrad) 

2 TL braunen Zucker  

2 TL Sesam 

2 kleine Frühlingszwiebeln 

Salz 

Pfeffer 

Zubereitungszeit 30 Min

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten und nebenbei die Schalotten in feine Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer fein hacken.
  2. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Kokosöl erhitzen. Den Tofu in 1×1 cm große Würfel schneiden, von allen Seiten knusprig braun anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  3. Den Tofu aus der Pfanne nehmen. Erneut 1 EL Kokosöl für die Sauce erhitzen. Die Schalotten darin anschwitzen und zum Schluss Knoblauch und Ingwer dazugeben. Kurz mit anbraten und dann mit Kokosmilch ablöschen. 
  4. Nun mit dem Sambal Oelek, der Red Curry Paste, dem braunen Zucker und Salz und Pfeffer die Sauce würzen. Das ganze aufkochen lassen. In der Zeit 2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. 
  5. Zum Schluss die Sauce mit Sesam und den Frühlingszwiebeln toppen und mit dem Reis servieren. 

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen