Türkische Pizza

Türkische Pizza, auch Lahmacun oder armenische Pizza genannt, ist im originalen Rezept aus einem Hefe-Fladenbrot. Als Alternative wird hier Tortilla-Wrap als Brotbasis verwendet, auf der die würzige Hack-Tomaten-Gurke Mischung gestrichen wird. Ursprünglich kommt dieses Gericht aus Gaziantep, eine Stadt von großer kulinarischer Bedeutung über die türkischen Grenzen hinaus. Dieses Gericht ist eine gute Quelle für Vitamin C, B  und Ballaststoffen. Besonders in Tomaten befinden sich reichlich Xanthophyll Lycopin, ein protektives Antioxidant, welches vor Herzkrankheiten oder Krebs schützen soll.

Zutaten

4 Tortilla-Wraps

250 g Rinderhackfleisch (Bio)

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

2 EL Tomatenmark

100 g Kirschtomaten

150 g Salatgurke

1 TL Oregano

0,5 Bund Petersilie

1 EL Olivenöl

Prise Salz + Pfeffer

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 304
  • FETT 8 g
  • KH 36 g
  • Z 9 g
  • PROT 22 g
  • BS 7 g

Zubereitung

Für 4 Portionen

  1. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel sehr fein würfeln. Mit 250 g Rinderhack und 2 EL Tomatenmark in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano würzen und gründlich mischen.
  2. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Salatgurke waschen, in Streifen schälen, längs halbieren, mit einem Löffel entkernen und ca. 1 cm groß würfeln. D Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Alles mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Hackmasse auf die 4 Wrap-Tortillas verteilen und mit dem Löffelrücken gleichmäßig verstreichen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche geben und mit dem Olivenöl beträufeln.
  4. Im heißen Ofen bei 200°C ca. 8-10 Min. goldbraun backen. Anschließend mit dem Tomaten-Gurken-Salat bestreuen

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen