Viet loaded Fries

Hauptgericht

Potato Wedges oder Kartoffelecken sind eine klasse Alternative zu Pommes und eine der zahlreichen Kartoffel-Varianten. Bei uns gibt es sie nicht einfach nur in Kombination mit einem Dip, sondern “asiatisch aufgeladen”. Unsere Viet loaded Fries sind Kartoffelecken überzogen mit einer selbstgemachten leichten Joghurt-Knoblauch-Sauce, getoppt mit einem Spiegelei, gerösteten Erdnüssen, und Sriracha-Sauce. Diese vietnamesische Chilisauce ist in den USA schon lange Kult und auch wir stehen auf das Geschmacksfeuerwerk aus Schärfe, Würze und etwas Süße.

Zutaten

600 g TK Wedges 

Sriracha Sauce (ca. 20 ml)

Erdnüsse (gesalzen und geröstet)

1 Bund frischer Koriander

Salz, Pfeffer 

1 Ei  

Joghurt-Knoblauch-Sauce:

200 g Joghurt

1 Knoblauchzehe

1 TL grobes Meersalz

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 448
  • FETT 24 g
  • KH 45 g
  • Z 5 g
  • PROT 13 g
  • BS 8 g

Zubereitung

Für Für 3 Portionen

  1. Die Wedges nach Packungsangaben im Ofen zubereiten. 
  2. Erdnüsse und Koriander grob hacken. 
  3. Den Knoblauch schälen und hacken. Das grobe Meersalz auf den gehackten Knoblauch geben und mit dem Messer immer wieder zerdrücken, dass eine Paste entsteht. 
  4. Die Knoblauchpaste mit dem Joghurt verrühren und in eine Dosierflasche umfüllen. 
  5. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Das Ei in die Pfanne schlagen und bei mittlerer Hitze stocken lassen. 
  6. Wedges und Spiegelei auf einem Teller anrichten, mit Koriander und Erdnüssen bestreuen und mit Sriracha und Joghurt-Knoblauch-Sauce verfeinern.    

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen