Unser Ernährungskurs ist jetzt online! Jetzt registrieren

« Alle Rezepte ansehen

Walnuss-Paprika-Dip

Ein leckerer Gemüse-Dip ist so schnell selbstgemacht. Dieser Dip aus gegrillter Spitzapaprika und Walnüssen schmeckt super auf’s Brot, zu Rohkost oder auch mal als Soßenersatz.

 

  • #beilagen
  • #dips-sossen-aufstriche
  • #fette
  • #fingerfood
  • #gemuse
  • #gewurze
  • #glutenfrei
  • #laktosefrei
  • #meal-prep
  • #mixer
  • #nusse-samen-korner-kerne
  • #snacks
  • #sussungsmittel
  • #vegan
  • #vegetarisch
  • #vorspeise
  • #zuckerfrei-ohne-haushaltszucker
  • #30 bis 60 minuten
  • #easy
  • #fitness
  • #gaming
  • #laktosefrei
  • #low carb
  • #low sugar
  • #vegan
  • #vegetarisch
  • #dips
  • #frühling
  • #herbst
  • #sommer
  • #winter
  • #fingerfood

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 112 Kilokalorien
  • FETT 8g
  • KH 7g Kohlenhydrat
  • Z 3g Zucker
  • PROT 3g Protein
  • BS 4g Ballaststoffe

Für 10 Portionen (eine Portion entspricht ca. 1 EL)

Zutaten

2-3 Spitzpaprika (ca. 250 g)

50 g Walnüsse

1 TL Chiliflocken

1 kleine Knoblauchzehe

1 EL Ahornsirup

2 EL Olivenöl

Salz

Zubereitungszeit 40 Min

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Paprika waschen und im ganzen in eine Auflaufform oder Backblech legen und im Ofen ca. 20-25 min rösten. Die Paprika etwas abkühlen lassen und die Haut mit einem Messer oder mit den Händen entfernen. Auch das Kerngehäuse entfernen.
  2. Die Paprika zusammen mit den Walnüssen, Chiliflocken, Knoblauch, Ahornsirup, Olivenöl und Salz in einen Food Processor pürieren.
  3. In einer Schale servieren und mit frischem Fladenbrot genießen.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen