Wokgemüse mit Cashews und Limettensaft

Hauptgericht

Ein typisches Gericht für den großen Hunger nach dem Training: Gemüse, Reis und Hähnchen. Wir haben das Standardrezept aufgemöbelt – natürlich ohne viel Aufwand. Ingwer, Bohnen, Limettensaft und Cashewkerne machen echt den Unterschied. Und wenn der Hunger zu groß ist und du kein geübter Stäbchen-Esser bist, dann kannst du das alles natürlich auch mit deinem gewohnten Besteck essen – oder wie Uwe mit den Fingern 😉

Zutaten

70 g Cashewkerne

2 Kochbeutel bzw. 250 g Naturreis

Salz 

200 g grüne Bohnen 

200 g Zuckerschoten 

1 Knoblauchzehe 

2 cm frischer Ingwer 

2 Paprikaschoten 

2 Frühlingszwiebeln 

1 EL Rapsöl 

2 EL Sojasauce 

1 EL Agavendicksaft

Saft von 1 Limette 

Pfeffer 

1 Handvoll Sesamsaat (optional)

Nährwerte pro Portion

  • KCAL 903
  • FETT 25 g
  • KH 138 g
  • Z 22 g
  • PROT 25 g
  • BS 18 g

Zubereitung

Für Für 2 Portionen

  1. Eine Pfanne für das Anrösten der Cashewkerne ohne Fett erhitzen und die Cashewkerne darin goldbraun rösten.
  2. Den Reis nach Packungsbeilage in Salzwasser kochen.
  3. Bohnen und Zuckerschoten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Beides für 3 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken. Gut abtropfen lassen.
  4. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und schräg in breite Ringe schneiden.
  5. Das Öl in einem Wok erhitzen und den Knoblauch mit dem Ingwer kurz anschwitzen.
  6. Das Gemüse zugeben und unter gelegentlichem Schwenken anbraten. Die Cashewkerne untermischen und mit Sojasauce, Honig, Limettensaft und Pfeffer abschmecken.
  7. In Schälchen anrichten und mit Sesam bestreut servieren.

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen