Zwiebelkuchen mit Räuchertofu

Hauptgericht

Vor allem im Süden Deutschlands und im Elsass ist Zwiebelkuchen sehr beliebt. Mit Speck und Schmand ist das Original leider nicht ganz so leicht. Dass das Ganze vegetarisch und fitnessgerecht geht und trotzdem mega gut schmeckt, beweisen wir Euch mit unserem Rezept.

Zutaten

1 fertiger Hefeteig 

Belag:

1 kg Zwiebeln (Gemüsezwiebeln, rote Zwiebeln)  

150 g Räuchertofu

1 EL Rapsöl 

4 Eier

200 g Schmand 

100 g Saure Sahne 

Salz, Pfeffer

½ TL Muskat (gemahlen) 

Optional: Kümmel

Nährwerte pro Stück

  • KCAL 244
  • FETT 12 g
  • KH 24 g
  • Z 8 g
  • PROT 10 g
  • BS 2 g

Zubereitung

Für Für 12 Stücke

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen. 
  2. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. 
  3. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 10 Minuten andünsten. Den Räuchertofu hinzufügen und für 5 Minuten mitbraten. 
  4. Das Ganze in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Dann mit Ei, Schmand und Saurer Sahne vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den fertigen Hefeteig darauf ausrollen.
  6. Die Zwiebel Mischung auf dem Teig verteilen. Ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. 

Stay hungry und verpasse keine neuen Inhalte!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Mehr erfahren

Zustimmen Ablehnen